Startseite der Segelschule Hering
Startseite der Segelschule Hering

Unsere Partner

Potsdamer Yacht-Club
Vom DSV anerkannt
Mitglied im VDS
Mitglied im VDWS

Buchung eines Windsurf-Kurses

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus, um Ihren gewünschten Kurs zu buchen.

Bei Fragen erreichen Sie uns jederzeit per Telefon: 030 / 861 07 01

Kursbedingungen allgemein

Binnenkurse, Seekurse, Surfkurse und Funkkurse

1.

Durch Absenden dieser Anmeldung erklärt der Anmeldende, an dem durch Ankreuzen ausgesuchten Kurs teilzunehmen. Die Anmeldung gilt jeweils nur für den Kurs, der durch das Datum des Kursbeginns oder die Kursnummer näher bezeichnet wird. Alle Zusatzkurse werden nach Anmeldung Bestandteil des gebuchten Grundkurses.

2.

Wird die Anmeldung nicht innerhalb 10 Tagen von der Segelschule schriftlich abgelehnt, so ist zwischen dem Anmeldenden und der Segelschule ein Ausbildungsvertrag zustande gekommen, der unten nach Art und Beginn näher bezeichnet ist. Aus diesem Vertrag haften beide Seiten für die Erfüllung ihrer Verpflichtungen.

3.

Der Vertrag kann bis 5 Tage vor Kursbeginn vom Kursteilnehmer kostenlos storniert werden. Eine spätere Stornierung ist nicht möglich. Der Kursteilnehmer hat aber die Möglichkeit, innerhalb der Gültigkeit des Vertrages an einem Ersatzkurs teilzunehmen.

4.

Der Kursteilnehmer bleibt zur Zahlung der Kursgebühr auch dann verpflichtet, wenn er nicht am Kurs teilnehmen kann oder diesen vor der Prüfung abbricht, es sei denn, die Segelschule träfe hieran ein Verschulden.

5.

Die Kursgebühr wird spätestens am 1. Kurstag fällig. Sie kann entweder bis zu diesem Datum in bar oder EC-Karte bezahlt werden oder aber auf das Konto der Segelschule Hering überwiesen werden. Ratenzahlung ist nach vorheriger Absprache in besonderen Fällen möglich. Die Kursgebühr bestimmt sich nach der bei Eingang der Anmeldung gültigen Preisliste.

6.

Sollte ein Kurs aus Gründen, die die Segelschule zu vertreten hat, nicht abgehalten werden können, so ist die bereits bezahlte Kursgebühr sofort zurückzuerstatten. Einen angebotenen Ersatzkurs muss der Anmeldende nicht annehmen. Weitere Ersatzansprüche bestehen nicht.

7.

Der Kursteilnehmer ist frei in der Wahl der angebotenen praktischen Ausbildungstermine. Ebenso können die theoretischen Unterrichtstermine innerhalb der Laufzeit des Vertrages gewählt werden. Ein Anspruch auf Ausbildungs- und Unterrichtstermine an bestimmten Wochentagen besteht nicht.

8.

Der Teilnehmer ist frei in der Wahl der Prüfungstermine, die die Segelschule vorschlägt. Der gewählte Prüfungstermin muss jedoch innerhalb eines Jahres ab Kursbeginn liegen.

9.

Teilnehmer an Kursen zu den amtlichen Sportbootführerscheinen und den Funkkursen können bei Nichtbestehen der Prüfung kostenlos an den nachfolgenden Theoriekursen bzw. den praktischen Übungen teilnehmen, bis sie die Prüfung bestanden haben.

10.

Ansprüche auf Leistungen aus dem Vertrag können maximal ein Jahr ab Kursbeginn geltend gemacht werden. Eine zeitliche Verlängerung des Vertrages um maximal ein Jahr über Ablauf der Jahresfrist hinaus ist einmalig gegen Gebühr von 100,- € möglich.

11.

Kursteilnehmer die einen Sportbootführerscheinkurs oder Funkkurs gebucht und bezahlt haben, können gegen Zahlung von 50% der geltenden Kursgebühr mit allen Rechten und Pflichten an diesem Kurs erneut teilnehmen.

12.

Sturm- oder Flautetermine können kostenlos wiederholt werden.

13.

Erscheint der Kursteilnehmer unentschuldigt dreimal oder mehr nicht zu den von ihm gewählten Praxis-Ausbildungseinheiten, so kann die Segelschule Hering den Ausbildungsvertrag ohne Ersatzansprüche kündigen. Abgesagt werden kann ein gewählter Ausbildungstermin von Montag bis Donnerstag bis 14.00 Uhr für den jeweilig folgenden Wochentag bzw. am Freitag bis 14.00 Uhr für Samstag und Sonntag. Bei unerwarteten Ereignissen wie Unfall, Krankheit etc. kann die Segelschule Hering den Nachweis verlangen.

14.

Die Segelschule Hering hat das Recht, den Ausbildungsvertrag fristlos und ohne Ersatzansprüche seitens des Kursteilnehmers zu kündigen, wenn dieser trotz Aufforderung ohne Schwimmweste segelt, den Anweisungen der Segellehrer nicht Folge leistet, oder unerlaubt mit den Booten der Segelschule Hering das Ausbildungsrevier verlässt. Die Grenzen des Ausbildungsreviers werden zu Beginn der Ausbildung erläutert und hängen im Bootshaus aus. Die Schwimmweste wird von der Segelschule während der Dauer der Ausbildung dem Kursteilnehmer leihweise zur Verfügung gestellt.

15.

Der Kursteilnehmer ist durch die Segelschule haftpflichtversichert. Schäden, die an den Schulungsbooten grob fahrlässig oder vorsätzlich durch den Kursteilnehmer verursacht werden, sind von diesem zu ersetzen.

Kursbedingungen für Kinder und Jugendliche

Ferienkurse, Kinderkurse und Surfkurse

1.

Durch Absenden dieser Anmeldung erklärt der/die Erziehungsberechtigte, dass das Kind wie oben mit Namen angegeben an dem durch das Datum bestimmte Kurs teilnehmen wird. Die Anmeldung gilt jeweils nur für den Kurs, der durch das Datum des Kursbeginns oder die Kursnummer näher bezeichnet wird.

2.

Wird die Anmeldung nicht innerhalb 10 Tagen von der Segelschule schriftlich abgelehnt, so ist zwischen dem Anmeldenden und der Segelschule ein Ausbildungsvertrag zustande gekommen, der unten nach Art und Beginn näher bezeichnet ist.

3.

Der Vertrag kann bis 5 Tage vor Kursbeginn vom Kursteilnehmer kostenlos storniert werden. Eine spätere Stornierung ist nicht möglich.

4.

Sollte ein Kurs aus Gründen, die die Segelschule zu vertreten hat, nicht abgehalten werden können, so ist die bereits bezahlte Kursgebühr sofort zurückzuerstatten. Einen angebotenen Ersatzkurs muss der Anmeldende nicht annehmen. Weitere Ersatzansprüche bestehen nicht.

5.

Die Kursgebühr wird spätestens am 1. Kurstag fällig. Sie kann entweder bis zu diesem Datum in bar bezahlt oder aber auf das Konto der Segelschule Hering überwiesen werden. Die Kursgebühr bestimmt sich nach der bei Eingang der Anmeldung gültigen Preisliste.

6.

Der Kursteilnehmer bleibt zur Zahlung der Kursgebühr auch dann verpflichtet, wenn er nicht am Kurs teilnehmen kann oder diesen abbricht, es sei denn, die Segelschule träfe hieran ein Verschulden.

7.

Die Segelschule Hering hat das Recht, Kinder vom weiteren Kursverlauf ohne Entschädigungsanspruch auszuschließen, wenn sie sich trotz mehrmaliger Ermahnung nicht an die Sicherheitsauflagen des/der Lehrgangsleiter/in halten oder trotz Aufforderung keine Rettungsweste tragen (wird von der Segelschule gestellt). Es wird erwartet, dass die Kinder Turnschuhe und segelgerechte Kleidung mitbringen. Das Risiko der An- und Abfahrt wird allein von dem/der Erziehungsberechtigten getragen. Die Segelschule Hering übernimmt dafür keine Haftung.

8.

Der/die Erziehungsberechtigte versichert, das das angemeldete Kind mindestens 5 Minuten schwimmen kann.

9.

Der Kursteilnehmer ist durch die Segelschule haftpflichtversichert. Schäden, die an den Schulungsbooten grob fahrlässig oder vorsätzlich durch den Kursteilnehmer verursacht werden, sind von den Erziehungsberechtigten zu ersetzen.

10.

Die Segelschule Hering behält sich vor, einen Kurs kurzfristig abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl von vier Kindern nicht erreicht wird. Bereits gezahlte Kursgebühren werden dann in voller Höhe zurückerstattet.

Ihr gewählter Kurs

24.07.2018
10:00 Uhr
WDS 03/18
Einsteigerkurs

Kursauswahl


Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Aktuelles

Jetzt Clubmitglied werden!


Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!

mehr

Segelflottille Griechenland


Segelflottille im Mai 2018 über Himmelfahrt ab Korfu! Jetzt buchen!

mehr

Ostseesegeltörns

Segelschule Hering, Segeltörns auf der Ostsee

einwöchige Segeltörns ab Greifswald

mehr

Aktuelle Nachrichten von Bord ...

Segelreisen der Segelschule Hering, Inh. Uwe Schubert auf der Ostsee

In unserem Blog findet Ihr regelmäßige Berichte über unsere Segeltörns, aber auch interessante Neuigkeiten aus der Segelschule.

mehr
Segelschule Hering
Segelschule Hering auf Google bewerten
Anrufen
Email senden
Nach oben